+++ Einschränkungen durch Corona-Verordnungen möglich. » Mehr erfahren +++

Urlaub trotz Corona – Welche Beschränkungen gelten in Carolinensiel-Harlesiel

Die Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen, gültig ab 24. November 2021, bringt aktuell Veränderungen für den Urlaub in Carolinensiel-Harlesiel. Je nach Warnstufe, die vom Landkreis Wittmund per Allgemeinverfügung bei Überschreitung der Inzidenz oder vom Land Niedersachsen bei Überschreitung der Hospitalisierungrate erlassen wird, gelten ab 01.12.2021 folgende Regeln:

Aktuelle Inzidenz im Landkreis Wittmund:

Quelle: Robert Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0

Aktuell besteht die Warnstufe 2.

Laut Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen vom 23.11.2021 gilt ab 01.12.2021 die 2Gplus-Regel in vielen Bereichen.

Weitere Hinweise zu den Corona-Regeln finden Sie hier: corona.landkreis-wittmund.de

Was ist möglich und was muss ich beachten?

Neben den allgemein und bundesweit gültigen Hygiene- und Abstandsregeln sowie der Mund-Nasen-Maske-Pflicht (FFP2-Maske) bitten wir alle Gäste und Einheimischen weiterhin um Rücksicht und Vorsicht, denn wir alle wollen gesund bleiben und dazu beitragen die erneute Welle durch rücksichtsvolles Verhalten zu vermeiden.

Urlaub in Hotel, Pension, Ferienwohnung, Ferienhaus ...

  • Die Beherbergung ist nur für Geimpfte und Genesene möglich, die zusätzlich bei Anreise einen aktuellen Nachweis über eine negative Testung (PCR-Test, nicht älter als 48 Std. oder PoC-Antigen-Test, nicht älter als 24 Std.) vorlegen. Außerdem sind während des Aufenthalts 2 Tests innerhalb einer Woche erforderlich. Das Tragen einer Atemschutzmaske mindestens des Schutzniveaus FFP2 ist Pflicht.
    Diese Regelung gilt nicht für Kinder, Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres und Personen, die ein ärztliches Attest vorlegen, dass sie sich aufgrund medizinischer Kontraindikation oder der Teilnahme an einer klinischen Studie nicht impfen lassen dürfen. Personen mit medizinischer Kontraindikation und Personen in klinischen Studien, die sich nicht impfen lassen dürfen, müssen allerdings den Nachweis eines negativen Tests führen.

Gastronomie

  • Die Gastronomie ist innen und außen geöffnet
  • Besuch der Innen-Gastronomie nur nach der 2Gplus-Regel. Zugang nur für Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis und aktuellem Nachweis über eine negative Testung (PCR-Test, nicht älter als 48 Std. oder PoC-Antigen-Test, nicht älter als 24 Std.).
  • Unabhängig von Warnstufe und Inzidenz besteht Registrierungspflicht für alle Besucher der Innen- und Außengastronomie (elektronisch mit luca-App, im Einzelfall auf Papier)
  • An den Tischen gilt, wie im privaten Bereich, eine Maximalbelegung je nach aktueller Warnstufe.

Körpernahe Dienstleistungen (Friseur, Kosmetik etc.)

  • Körpernahe Dienstleistungen sind nur nach der 2Gplus-Regel möglich. Zugang nur für Geimpfte und Genesene mit entsprechendem Nachweis und aktuellem Nachweis über eine negative Testung (PCR-Test, nicht älter als 48 Std. oder PoC-Antigen-Test, nicht älter als 24 Std.).
  • Unabhängig von Warnstufe und Inzidenz besteht Registrierungspflicht für alle Kunden (elektronisch mit luca-App, im Einzelfall auf Papier)

Handel

  • Alle Geschäfte dürfen öffnen mit Hygienekonzept
  • Geschäfte können auch für Ungeimpfte ohne Schnelltest aufgesucht werden
  • Zutritt nur mit medizinischer Maske oder FFP2-Maske

Wo kann ich mich offiziell testen lassen?

  • Marktplatz Edeka, Bahnhofstraße 6 in Carolinensiel (tägl. von 10.00 bis 18.00 Uhr) Termin online buchen
  • Harlesiel Wangerooge-Parkplatz am Flugplatz (tägl. von 10.00 bis 16.00 Uhr)
  • Wittmund Karl-Bösch-Platz (Öffnungszeiten: https://testkalender.de/drk-wittmund) Termin online buchen
  • Wittmund Edeka-Center Schmiedestr. 7 (Mo bis Sa von 08.00 bis 11.00 und von 15.00 bis 18.00, So von 10.00 bis 13.00 Uhr) drive-in ohne Termin

Hilfreich

Vorschriften der Niedersächsischen Landesregierung und die Niedersächsische Corona-Verordnung sowie weitere Erläuterungen:
https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html


Wir haben die kurze Zusammenfassung der vorstehenden Regelungen nach bestem Wissen erstellt und bemühen uns diese auch möglichst tagesaktuell zu halten, zu ergänzen oder zu ändern. Wir können jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen und dürfen auch keine Rechtsberatung erteilen. Haben Sie weitere Fragen oder benötigen Sie Hilfe, dann schreiben Sie uns gerne eine eMail an info@nordseeurlaubbuchen.de oder rufen Sie uns an.